Bauteile und Komponenten

Gebäudetechnik und Restwärmebedarf:

Trotz der guten Gebäudehülle und großer Gebäudichtheit verbleibt ein kleiner Restwärmebedarf, für den keine herkömmliche Heizanlage mehr benötigt wird. Er wird durch Vorwärmung der Zuluft z.B. über Wärmepumpen, Pelletheizungen oder andere Systeme sichergestellt. Die Wärme der Abluft wird durch einen Wärmetauscher in großen Teilen der Zuluft wieder zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird natürlich noch die Wärme für die Warmwasserbereitung benötigt.

Lüftung und Wärmeverteilung:

Die dem Gebäude zugeführte Wärme wird langsam über die Zuluft in den Wohn- und Schlafräumen eingebracht und die Abluft in den Küchen Bädern und WC`s wieder abgesaugt. Für eine zusätzliche Erwärmung im Bad kann diese Grundwärme durch kleine Einzelmaßnahmen wie Heizstrahler ergänzt werden. Die Lüftungsamlage kann auch die sommerliche Nachtkühlung unterstützen.

Warmwasser:

Als System für die Warmwasserbereitstellung eignet sich z.B. eine ausreichend dimensionierte Solaranlage mit entsprechender Pufferspeichertechnologie. Fällt die Temperatur im Speicher unter bestimmtes Temperaturniveau, kann mit einem Heizstab elektrisch oder auch mit dem zuvor beschriebenen Pelletofen nachgeheizt werden.

Verschattung und solare Ausrichtung:

Durch die weitgehende Reduktion der Transmissions- und Lüftungswärmeverluste steigt die Bedeutung interner und solarer Gewinne im Verhältnis stark an. Der Einstrahlungsgewinn ist im Winterhalbjahr ein kalkulierter Beitrag zur Wärmebilanz. Im Sommer sind orientierungsabhängig Sonnenschutzsysteme zur Verhinderung der sommerlichen Überhitzung vorzusehen.

Luftdichtheit:

Um den unkontrollierten Luftwechsel in befriedigender Weise einschränken zu können, sin an allen Bauteilübergängen und Durchstoßpunkten eine sorgfältige Planung und gewissenhafte Bauleitung erforderlich. - Konstruktives Detail: Konstruktive Details zur Vermeidung von Wärmebrücken und Herstellung einer größtmöglichen Luftdichtheit sind entscheidend für das Einhalten der Gesamtkriterien. Die sind neben geometrischen Bauteilanschlüssen auch Durchstoßpunkte für Medien und Rohre.

PASSIVHAUS-NORD.DE
Telemannstr. 56a
20255 Hamburg

fon: 040 411 88 56 -80
fax: 040 411 88 56 -98
email: info@passivhaus-nord.de

Startseite


Das Passivhaus

Leistungen

Referenzen

Service

Kontakt

"Die richtigen Dinge tun - oder die Dinge richtig tun?"

unbekannt